Schwarzer Terrier Winnie the Pooh


Direkt zum Seiteninhalt

A-Wurf

Carmina > Zuchtinfo

A-Wurf "vom Freudenreich

3 Jungs und 6 Mädels

Am 15.07.09 um 9.30 kam das erste Mädchen zur Welt um 14.00 Uhr waren dann alle da.
Wir sind überglücklich. Cara ist eine Bilderbuch-Mutter und erfreut sich bester Gesundheit.

Devil in Black Canisyard

geb.: 25.06.1999 HD-A2

KFT-Jugendchampion,

Klubjugendsieger 2000

KFT Champion, Dt. Champion,

VDH Champion

Carmina Burana vom Kellergeist

geb.: 26.10.06 HD- A1

KFT Jugendchampion

Begleithundprüfung

   

Post von unserer Alia. Sie hat einen Kumpel bekommen. Die Besitzer berichten, sie ist der schönste Hund im Dorf.

Wir freuen uns das Ihr so glücklich seit.

Sorry die Bildqualität ist nicht so gut.

Auweia Amigo mit 9 Monaten. Hier mit angenehmer Sommerfrisur.


 

Angel beim Grillen 10 Monate

 


Angel mit fast 7 Monaten.

   

Endlich Schnee. Januar 2010



Wir haben soviel Spaß.

Unsere Sylvie zeigt uns erst mal, wie man ordentlich am Tisch sitzt.

 
   

Avanti wie immer mit Ihrem Boxer Ilse.

Jeder Russe sollte einen Boxer haben.

Avanti und Mama Cara spielen verrückt.

Ganz die Mama.

Drei Generationen.

   

Avanti - Mia wird unser Rudel verstärken. Auch sie wird bald eine eigene Seite bekommen.

Unsere Avanti mit ihrer besten Freundin Ilse.

   

Berta und Alia sind ausgezogen. Auch die beiden Mädels haben ein tolle Familie gefunden.



Die letzten gemeinsamen Bilder. Berta und Avanti.

   

Nun sind wir auf dem Hundeplatz und Bilder vom Besuch unserer Schwester Armina.

   

Neue Bilder von unseren Süßen. Wir haben wieder einen Ausflug zum Kinderbauerhof gemacht und waren dann noch im Wald.

Avanti bewundert die Schweineohren.

Ist das ein Schweinchen Namens Babe.

Avanti

Braucht jemand etwas Papier?

Alia kuschelt mit Oma.

Avanti

Avanti macht ihrem Namen alle Ehre.

Alia räumt den Wald auf.

   

Berta und Alia suchen noch ein schönes Zuhause. Avanti wird bei uns bleiben.

Hier waren wir auf dem Kinderbauernhof. Vorn Alia.

Anna - Berta ist müde vom Tiere gucken.

Anna Berta " Schwein gehabt"?

Von links nach rechts: Alia, Anna, Avanti

Anna-Berta.

Alia

Von links nach rechts: Alia, Anna, Avanti

Die drei Mädels beim Skat.

   

Post und Bilder unserer Süßen, in den neuen Familien.

Angel ist eine richtige kleine Kuschelmaus.

"Wir sind total zufrieden und glücklich" schreibt uns das Rudel von Angel.

Wiedersehen nach 3 Wochen.

Wir waren gemeinsam beim Hundefest.

Alora hat den Zusatz Prinzessin erhalten.

Wir alle haben Alora und Familie besucht. Es war für uns alle ein toller Abend. Alora hat ihren Geschwistern ihr neues zu Hause gezeigt.

Auweia Amigo kann sich noch nicht entscheiden ob er Beamter oder

Gärtner wird. Er hat das Prädikat super Familienhund erhalten.

Die zweite Prinzessin. Armina, liebt alle Rudelmitglieder

Armina war mit Frauchen bei der Rettungshundestaffel. Das wird nun ein regelmäßiger Zeitvertreib. Armina hat schon mal angefangen die Trümmer zu verräumen.

   

Albert und Alex geht es auch sehr gut. Die beiden haben angerufen und sind zufrieden mit Ihren Familien.

   

Anna-Berta und Alia suchen noch ein schönes Zuhause. Hier mit 10 Wochen.

   

Unserer Ziehmama ist die Trennung ganz schön schwer gefallen.

Alora, Angel, Armina, Albert Einstein, Alexander und Auweia-Amigo sind ausgezogen. Sie haben sich

in ihren neuen Familien super eingelebt und wir sind überglücklich, das es allen so gut geht.

Wir 3 Mädels halten hier noch unsere Zieheltern auf Trapp. Wir haben uns schon sehr gut an das Auto

fahren gewöhnt und an der Leine laufen lernen wir auch schon.

Täglich bekommen wir Besuch aus der Nachbarschaft. Die kleinen Menschen sind echt drollig.

Bilder vom 20. September

   

So schnell vergehen 8 Wochen. Wir sind nun geimpft und gechipt. Der Zuchtwart hat uns besucht und war sehr zufrieden mit uns. Dies sind die letzten Bilder der gesamten Russenbande.

   

Wir sind 7 Wochen jung und haben eine Menge Spaß.

   

Bilder vom 25. August

   


Diese Bilder sind vom 22. August.
Der Aktionsradius wird immer größer. Wir haben viel bunte Knete im Kopf.

   

Wichtige Tipps: Wie fotografiere ich meinen Welpen?
Diese Bilder sind vom 18. August.

1. Nehmen Sie einen neuen Film aus der Schachtel und laden Sie Ihre Kamera.

2. Nehmen Sie die Filmschachtel aus dem Fang des Welpen und werfen Sie sie in den Abfalleimer.

3. Nehmen Sie den Welpen aus dem Abfalleimer und bürsten Sie ihm den Kaffeesud aus der Schnauze.

4. Wählen Sie einen passenden Hintergrund für das Foto.

5. Richten Sie die Kamera ein und machen Sie sich aufnahmebereit.

6. Suchen Sie Ihren Welpen und nehmen Sie ihm den schmutzigen Socken aus dem Fang.

7. Platzieren Sie den Welpen auf dem vorbereiteten Platz und gehen Sie zur Kamera.

8. Vergessen Sie den Platz und kriechen Sie Ihrem Welpen auf allen Vieren nach.

9. Stellen Sie die Kamera mit einer Hand wieder ein und locken Sie Ihren Welpen mit einem Leckerbissen.

10. Holen Sie ein Taschentuch und reinigen Sie die Linse vom Nasenabdruck.

11. Nehmen Sie den Blitzwürfel aus dem Fang des Welpen und werfen Sie ihn weg (den Blitzwürfel).

12. Sperren Sie die Katze hinaus und behandeln Sie den Kratzer auf der Nase des Hundes mit etwas Gel.

13. Stellen Sie den Aschenbecher und die Zeitschriften zurück auf den Couchtisch.

14. Versuchen Sie Ihrem Welpen einen interessierten Ausdruck zu entlocken, indem Sie ein Quietschpüppchen über Ihren Kopf halten.

15. Rücken Sie Ihre Brille wieder zurecht und holen Sie Ihre Kamera wieder unter dem Sofa hervor.

16. Springen Sie rechtzeitig auf, nehmen Sie den Welpen am Nacken und sagen: „Nein, - das machst du draußen!"

17. Rufen Sie Ihren Partner, damit er Ihnen beim Aufräumen hilft.

18. Mixen Sie sich einen doppelten Martini.

19. Setzen Sie sich in einen bequemen Lehnstuhl und nehmen Sie sich vor, gleich morgen früh mit dem Welpen „Sitz“ und „Platz" zu üben.



Geklaut bei www.Wachtelhund.de

Uns geht es einfach nur prima. Wir sind schon 4 Wochen jung.

   

Endlich neue Bilder. Die Wohnstube reicht für uns nicht mehr. Wir verbringen den Tag auf unserem Spielplatz.


Müde nach einem schönen Tag.

Tschüß bis bald.

   

Nun sind wir 3 Wochen. Essen schon jeden Tag richtiges Hundefutter, toben immer häufiger durch die Wurfkiste und erkunden die Wohnstube.

   

Bilder vom 12. bis 15.Tag. Die erste Wurmkur haben wir schon erfolgreich verdaut.

   

Bilder vom 9 bis 11 Tag.

   

Wir sind nun schon 1 Woche jung und haben unser Geburtsgewicht verdoppelt.

   

Bilder vom ersten Lebenstag.

   

Die werdende Mutter ist wohlauf. Hier bei der Schwangerschaftsgymnastik.

Die werdende Mutter ist wohlauf. Hier bei der Schwangerschaftsgymnastik.

   

Etwas zum Schmunzeln!!!

Wie bereitet man sich am Allerbesten auf die Ankunft eines Welpen vor ???

Schütte kalten Apfelsaft an verschiedene Stellen auf den Teppichboden und laufe barfuss im Dunkeln auf diesem herum...

Trage eine Socke, die durch den Wolf gedreht wurde...

Gleich nach dem Aufwachen, stell Dich in den Regen und Dunkelheit und wiederhole: Guter Hund, mach Pipi, beeil Dich, mach schon...

Bedecke Deine beste Kleidung mit Hundehaaren. Bei dunkler Kleidung verwende helle Haare und bei heller Kleidung dunkle Haare. Außerdem lasse in Deiner ersten morgendlichen Tasse Kaffee einige Hundehaare schwimmen... (Dieses fällt bei den Schwarzen zum Glück weg, da nicht haarend! jupiiiii)

Renn barfuss durch den Schnee, um das Gartentor zu schließen...

Schütte einen Wäschekorb mit sauberer Wäsche um und verteile die Stücke über den ganzen Boden...

Lass Deine Unterwäsche im Wohnzimmer liegen, denn dorthin bringt sie der Hund sowieso. (Besonders dann, wenn man Gäste hat)

Spring aus Deinem Sessel, kurz bevor Deine Lieblingssendung im Fernsehen vorbei ist und renne zur Tür, schreiend: Nein! Nein! Mache das draußen. Versäume den Schluss Deiner Sendung...

Schütte morgens Schokopudding auf den Teppich und warte bis nach der Arbeit, um es sauber zu machen...

Nimm einen Schraubenzieher und schnitze Löcher in ein Bein Deines Eßtisches...

Nimm eine warme, weiche Decke aus dem Trockner und roll Dich in sie ein. Das ist das Gefühl das Du bekommst, wenn ein Welpe auf Deinem Schoß einschläft...


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü